• Startseite
  • Unternehmen präsentieren
  • Initiativen präsentieren
  • waswirtun-Projekte
  • ⇒ Informationen
  • Kunst und Literatur
  • waswirtun.de "intern"


  • Direktpassage zu →  Logbuch
    und externem Logbuch
    →  waswirbloggen, das Tagesaktuelle seit Juni 2008.

    Zu den Nachrichten-Anfängen

    können Sie im Archiv Oktober 2007 - 16. Juni 2008

    16.06.2008
    FAZ-KlimaBlog: "Klimaschutz als Wettbewerbsfaktor" mit der Methodik des Climate Value Management.

    Das Öko-Institut (siehe Initiativen) bewertet in einer Studie den deutsch-französischen CO2-Kompromiss als "Rückschlag für Klimapolitik", so die Frankfurter Rundschau.

    Durch längere Vegetationsperioden und höhere Temperaturen: "Viele Winzer freuen sich über Klimawandel" (Derwesten.de).

    14.06.2008
    Die Welt über "Hessen richtet Fachzentrum Klimawandel ein" (als erstes Bundesland).

    Der Tagesspiegel über die beendete UN-Klimatagung in Bonn: "Klimaschutz schleicht voran".

    Die Wiener Zeitung über den Umweltprofessor Fred Singer, der u.a. meint, dass v.a. die Natur und nicht der Mensch am Klimawandel schuld sei. "Ein Klimawandel-Ketzer als globale B-Mannschaft".

    13.06.2008
    „Wir müssten Miete zahlen für unseren Platz auf der Welt“ - ein Interview in der FAZ mit Douglas Tompkins.

    12.06.2008
    glaubeaktuell.net über deutsche Entwicklungshilfe und frischen Wind in Klima- und Umweltschutz für Russland - "Minister Gabriel bietet Russland Hilfe an".

    11.06.2008
    "Klimaschutz als Deckmantel": Die Stuttgarter Nachrichten über den CO2-Kompromiss.

    10.06.2008
    Statt Autos und CO2 die Meldung des Deutschlandfunks "von Bienen und Satelliten", die gemeinsam die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ökosysteme abschätzen lassen.

    09.06.2008
    FAZ: Angesichts der Rekord-Ölpreise haben die G8-Energieminister eine "Zusammenarbeit für mehr Energieeffizienz" vereinbart - unser Tipp der Woche: Der sauberste Strom, die umweltfreundlichste Energie ist die gar nicht erst verbrauchte!

    Während eine neue KFZ-Steuer mittelfristig kommen wird, freuen wir uns über die Nachricht, dass das Klimaschutzpaket 500.000 Arbeitsplätze schaffen könnte.
    So die FTD.

    07.06.2008
    Am 8. Juni ist der Welttag der Ozeane. Diese sind neben den Regenwäldern die Lunge unserer Erde, doch: "Den Meeren geht die Luft aus", vor allem durch Überdüngung und Sauerstoffmangel. Ein Bericht des WWF.

    Berliner Zeitung : "Klimawandel verlängert die Allergiesaison". Besonders die Ambrosiapflanze setzt den Betroffenen zu.

    Die Internationale Energieagentur befürwortet eine "globale Energietechnik-Revolution". Die FTD fasst die Vorschläge zusammen, ... "wie 45.000 Milliarden Dollar das Klima retten sollen".

    06.06.2008
    Das Handelsblatt über den Ausbau von Kraft-Wärme-Kopplung, Ökostrom und Ökowärme sowie intelligente Strom- und Gaszähler. "Bundestag beschließt Klimapaket".

    05.06.2008
    Zum Störfall in Krsko ein Textauszug von "Prima Klima" (siehe auch Literatur) bei LifeGen.de: "Klimawandel: Das heimliche und riskante Comeback der Atomreaktoren".

    Happy Birthday, Blauer Engel". Das älteste und bekannteste Umweltzeichen der Welt wird 30. Eine Gratulation des BR-online.

    04.06.2008
    "Der Zugspitzen-Gletscher wird (wieder) verhüllt", berichtet die Zeit .

    03.06.2008
    "Ökos sind Spinner". Unter diesem Titel berichtet Focus über das real existierende Umweltbewusstsein in Russland.

    "Große Koalition einigt sich auf Klimapaket": Es handelt sich v.a. um intelligente Stromzähler (wie passend zum Tipp der Woche) und den Einsatz erneuerbarer Energien (ein bisschen mehr für Wind, ein bisschen weniger für Sonne). Quelle Spiegel online.

    02.06.2008
    Schlagzeilen:
    "Geheimpapier belegt Blockadehaltung der USA - Neue Runde von UN-Klimagesprächen in Bonn begonnen - Klimapolitisches Chaos - Abu Dhabi will führend bei erneuerbaren Energien werden - Wanderdüne steht zum dritten Mal unter Naturschutz".
    Diesen Strauß präsentieren Spiegel, Basler Zeitung, n-tv, heise online, stimme.de.

    "Verschwindende Landschaften", Dumont-Verlag. Fotografische Arbeiten dokumentieren und reflektieren, "wie der Klimawandel Landschaften verändert". Ein Artikel dazu in Welt online.

    Mai
    31.05.2008
    Ein CO2-freies Auto mit Brennstoffzellen-Antrieb planen Paul Hayek und das Schweizer PSI. Lesen Sie mehr bei tagesanzeiger.ch.

    Eine Bilanz der UN-Naturschutzkonferenz zieht die Wirtschaftswoche: "Gemischte Gefühle". Während einerseits auf Fortschritte des "Bonner Mandats" hingewiesen wird (Regenwälder, Bio-Piraterie, Schutz der Meere), kritisieren Umweltverbände v.a. das Tempo und die Unterfinanzierung der Vorhaben.

    30.06.2008
    Lebensversicherung Natur". Ein sehr lesenswerter Artikel von Niklas Arnegger, Badische Zeitung Freiburg, bei der Kommentar.

    In Leipzig findet das Weltverkehrsforum statt. "Es sei fünf nach zwölf!" (Bundesverkehrsminister Tiefensee). Die Zeit: "Merkel fordert Vision für den Klimaschutz", und Taten, z.B. einen weltweiten persönlichen CO2-Ausstoß / Person und Jahr von maximal vier Tonnen. Thema des Forums sollen (auch) verbindliche Reduzierungsverpflichtungen für den Verkehrssektor sein.

    29.05.2008
    "Der Wert der Artenvielfalt" - ein Interview mit Pavan Sukhdev bei Focus online.

    28.05.2008
    Bundeskanzlerin Merkel hat bei der UN-Naturschutzkonferenz "Millionen für den globalen Naturschutz" (Pressemitteilung des NABU auf news aktuell) zugesagt.

    "Die Jagd nach den Rohstoffen": BR-online skizziert die Konkurrenz um die Rohstoffe in der Arktis (Nordpol), also "wer was eisfrei ausbeuten darf".

    27.05.2008
    sueddeutsche.de prophezeit zukünftigen Rotwein aus Nordengland, die Frankfurter Rundschau präsentiert Bücher zum Klimawandel: "Von der Polemik bis zum Ratgeber".

    26.05.2008
    Die NZZ informiert über die Abschlusserklärung der G-8 in Kobe: Die reichen Staaten sollen eine führende Rolle im Klimaschutz übernehmen und klimaschädliche Gase bis 2050 um mindestens 50% reduzieren. Motto: "Machen statt Reden!"

    24.05.2008
    Das geplante Klimapaket unserer Bundesregierung (u.a. Neuregelung KFZ-Steuer, Wärmedämmung in Häusern) wird verschoben. "Verstolperter Klimaschutz" und "Klimapleite" sind nur einige Schlagzeilen, "ein Akt der Resignation" beschreibt die TAZ.

    23.05.2008
    "Klimawandel und Versorgungsunsicherheit: Italien will neue Kernkraftwerke bauen", meldet die FAZ.

    Die warmen Frühjahrstemperaturen bedingen eine frühere Apfelblüte und Ernte, gleichfalls bei Birne, Kirsche und Pflaume. Quelle Welt online.

    22.05.2008
    Die NZZ berichtet, dass die EU-Staaten zunehmend in Umweltschutz investieren. Mehr zu diesem Trend erfahren Sie hier.

    21.05.2008
    AFP: "Deutschland verfehlt laut Studie eigene Klimaziele".

    Spiegel online widmet dem Regenwald und dem Naturschutz am Amazonas in Brasilien einen kontroversen Artikel, der die verschiedenen Kräfte der "Bewirtschaftung" verdeutlicht: "Wie Brasilien den Regenwald zum Profit-Center machen will".

    20.05.2008
    Die FTD über die Derivatenbranche: Der Klimawandel eröffne neue Chancen sowie Wachstums- und Investmentmöglichkeiten. Auch Kernenergie wird unter dem Label Klimawandel gefasst, "so umstritten diese Form der Energiegewinnung ethisch auch sein mag". Zum Artikel.

    19.05.2008
    In Bonn beginnt die UN-(Natur-)Artenschutzkonferenz. Die zehn wichtigsten Fakten dazu in dem Zeit-Dossier "Warum das Sumatranashorn schützen?" Am 8. April haben wir berichtet, dass es jeden Tag bis zu 150 - 180 Tier- / Pflanzenarten weniger "gibt". Unvorstellbar.

    17.05.2008
    Über die Themen Armut und Klimawandel des Lateinamerika-EU-Gipfels in Lima sowie die gefundenen Empfehlungen berichtet das Bieler Tagblatt.

    16.05.2008
    Spiegel online informiert über eine neue Eiskernanalyse in der Antarktis, wonach die heutigen Konzentrationen der Treibhausgase einen Rekordwert der letzten 800.000 Jahre darstellen.

    15.05.2008
    Der Stern verweist auf eine Nature-Studie, wonach der Mensch massive und weltweite Veränderungen verursache: "Wie der Klimawandel die Welt verändert".

    13.05.2008
    Zeit online: Unser EU-Kommissar Verheugen warnt vor einer "Ökodiktatur". Den Menschen dürfe nicht vorgeschrieben werden, wie sie zu leben haben. Darüber lässt sich nachdenken, wenn dadurch nachweislich Schaden entsteht. Zum Artikel.

    09.05.2008
    Bei Focus online finden wir einen durch die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gewährten Einblick über die Klimabelastung von Dienstwagen unserer Umwelt-PolitikerInnen. Emissionär.

    07.05.2008
    Im Tagesspiegel lesen wir, dass nach einer Studie die Deutschen mehrheitlich "fürs Klima Opfer bringen" wollen.

    06.05.2008
    "Macht der Klimawandel Pause?" Focus präsentiert eine in Nature veröffentlichte Studie, wonach sich die globale Erwärmung vorübergehend abschwächt. Gleichzeitig warnen die Forscher vor einer Fehlinterpretation.

    05.05.2008
    Der Tagesspiegel beschäftigt sich mit den deutschen Plänen zum Klimaschutz und den Chancen der Umsetzung: "Positive Energie".

    03.05.2008
    Urmel im Interview: „Die Menschen denken immer nur an sich“ (Focus Schule)

    02.05.2008
    In der TAZ wird auf eine Studie verwiesen, dass der finanzielle Nutzen von Schutzgebieten (und damit von Biodiversität) eine riesige Wirtschaftsleistung erbringt (5 Bio. Dollar): "Naturschutz als Mega-Industrie".
    Bedroht wird dieser Reichtum v.a. durch den Klimawandel, Flächenversiegelungen, und z.B. Regenwald-rodende Landwirtschaft.

    Der Kurier meldet, dass sich Unterwasserwüsten ausbreiten: In Folge des Klimawandels wird den sich erwärmenden Ozeanen zu viel Sauerstoff entzogen.
    Zum Artikel.

    April
    30.04.2008
    Die Basler Zeitung berichtet über die OECD-Umweltkonferenz in Paris: «Klimaschutz wirkt positiv auf Wachstum und Beschäftigung, macht die Energieversorgung sicherer und schafft neue Märkte»: "Klimaschutz kein Wachstumskiller".

    29.04.2008
    GEO: In Bremerhaven soll im März 2009 ein Klimahaus fertiggestellt sein: "Klimawandel zum Anfassen". Die Besucher sollen für den Klimawandel sensibilisiert werden - "und was wir dagegen tun können".

    28.04.2008
    Spiegel online beleuchtet die umstrittenen Möglichkeiten von direkten Eingriffen in
    die Atmosphäre (Geoengineering): "Sechs Notoperationen fürs Weltklima".

    26.04.2008
    Die Stuttgarter Nachrichten berichten: "EnBW plant Milliardeninvestitionen". Der Energieversorger setze v.a. weiter auf Atomkraft, Kohle und Gas, aber auch auf erneuerbare Energien wie Wind und Wasser. "Wir denken in der Kategorie 'sowohl als auch'", heißt es.

    25.04.2005
    Bei "Reporter positive Nachrichten" finden wir die waswirtun-Spiele - das ist eine gute Nachricht. Die Rückmeldungen sind insgesamt bislang positiv, noch warten wir auf die erste konkrete Veranstaltung.

    24.04.3008
    "Klima und Moral" - ein kurzer lesenswerter Artikel des kurier.at - widmet sich der Ehrlichkeit bei der Umsetzung von Versprechungen. Lernen für die Zukunft, international.

    Der ORF hat die Initiative "Unser Klima: Ein Planet. Ein Ziel." gestartet. Angeboten werden vielfältige Informationen, ein neuer Klimarechner, und die Unterstützung für ausgesuchte internationale Projekte zum Klimaschutz.

    23. 04.2008
    Die Zeit meldet, dass Japan und die EU in Sachen Klimaschutz stärkere Partner sein und fair und flexibel zusammenarbeiten wollen. Auch Nahrungsmittelpreise und Armut seien zu bekämpfen.

    22.04.2008
    "Die Tiefsee der Antarktis wird kälter". Eine Pressemitteilung des Alfred-Wegener-Instituts bestätigt auch eine hohe Ausdehnung von Meereis. Ein neuer Trend oder Ausrutscher? - das lasse sich erst langfristig bestätigen. Gleichzeitig sei der letzte arktische Sommer der wärmste seit Aufzeichnung der Klimadaten gewesen.

    21.04.2008
    Das passt zusammen: Die Sonnenseite berichtet, dass sich die Mehrheit der Verbraucher CO2-neutrale Artikel wünschen,
    und die TAZ meldet, dass Firmen ein CO2-Label einführen wollen, als "Hilfe beim klimabewussten Einkauf".

    18.04.2008
    "Heftige Kritik an Bushs «Neandertal-Rede»" tituliert das Schweizer Fernsehen die internationalen Reaktionen auf dessen Verlieren statt Führen".

    17.04.2008
    Focus berichtet über einen "noch - Mr. President", der im Jahr 2025 das Klima schützen will: Unglaublich, aber wahr, hier zum Artikel "Bush gegen Kyoto und neue Klimagesetze".

    16.04.2008
    "Suchen fürs Klima": Mit Ecocho habe die erste "grüne" Suchmaschine gestartet, meldet Welt online. Je 1000 Suchanfragen sollen zwei Bäume gepflanzt werden.

    ZDF und DWD: Der Klimawandel mit höheren Durchschnittstemperaturen und mehr Niederschlägen sei keine Frage mehr: "Deutschland stehen heiße Sommer bevor".

    15.04.2008
    Der Tagesspiegel berichtet, dass sich Berlin durch eine Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst auf veränderte Wetterbedingungen ("Mehr Gewitter, Regenfälle, Orkane und starke Hitze") vorbereitet: Planen für den Klimawandel.

    14.04.2008
    Bundesumweltminister Gabriel fordert verstärkte Anstrengungen, den Reichtum der Natur für folgende Generationen bewahren. Zur Pressemitteilung.

    WE 12.,13.04.2008
    Zwei Pressemitteilungen:
    1. auf pressemitteilung.ws über die waswirtun-Idee.
    2. In Kalifornien werde in Sachen Klimawandel die Gründung einer Denkfabrik befürwortet. (auf pr-inside.com)

    11.04.2008
    Die TAZ berichtet über eine umstrittene Hedgefonds-Unterstützung der Klimaallianz für Aktivitäten gegen Kohlekraftwerke. Ein Artikel mit interessantem Hintergrund.

    10.04.2008
    Der BUND und das Wuppertal-Institut veröffentlichen eine Studie, die dramatische Klimabelastungen durch den Flugverkehr prognostiziert.

    09. 04.2008
    Ein neuer alter Artikel in der Wirtschaftswoche beschäftigt sich mit "Klimaschutz auch ohne Kernenergie möglich" und Energieeffizienz.

    08. 04.2008
    Der NABU veranstaltet die Konferenz „Klimawandel und Biodiversität" und fordert mehr Spielraum für die Natur.
    Aktuell auf pressetext.at: "Koalas durch Klimawandel bedroht".

    07.04.2008
    Zum Weltgesundheitstag berichtet das Robert Koch-Institut über "Die Auswirkungen des Klimawandels: welche neuen Krankheiten und gesundheitlichen Probleme sind zu erwarten?"

    04.04.2008
    Die Zeit meldet, dass BUM Gabriel die "Biosprit-Pläne" gestoppt hat.
    Die kurzreporter.de: "Deutschland ist beliebt" - machen wir was draus.

    01.04.2008
    Die Studie in der FTD stellt vielen Branchen bezüglich Risikomanagement ein schlechtes Zeugnis aus: "Schlechtes Klima fürs Geschäft".

    März
    31.03.2008
    Spiegel online berichtet: Bei einer weltweiten Stunde der Dunkelheit ("earth hour") wurde am Samstag symbolisch auf die Gefahren der Erderwärmung aufmerksam gemacht.

    26.03.2008
    Das ZDF beschäftigt sich mit einer Studie des DIW zu den Kosten und Auswegen der Klimaveränderung auf die Bundesländer. Zum Artikel gelangen sie hier.

    22.03.2008
    Pressemitteilung des BMU zum Tag des Wassers: "Klimawandel verschärft Probleme bei der Wasserversorgung".

    20.03.2008
    RiskNET: "Studie: Klimawandel ist größtes Risiko für die Versicherungswirtschaft".

    19.03.2008
    Spiegel online informiert über neue NASA-Satellitendaten der Arktis: "Altes Eis schmilzt dramatisch".

    18.03.2008
    Welt online veröffentlicht den Salto Mortale oder besser Nullo einer zukunftsweisenden Klimapolitik: "Kernenergie mit wichtigem Beitrag zum Klimaschutz".

    17.03.2008
    Swissinfo.ch berichtet überden G-20-Gipfel in Japan: "Keine entscheidenden Fortschritte" beim Kampf gegen Klimawandel; und die Basler Zeitung über lt. UNO-Bericht weltweit immer schneller schmelzende Gletscher.

    14.03.2008
    n-tv.de berichtet über "Klimawandel verkürzt Winter - Frühlingsblüte immer früher".

    10.03.2008
    wiwo.de berichtet über das Milliardengeschäft "Handel mit CO2-Emissionen".

    09.03.2008
    Der Tagesspiegel beleuchtet die Tourismus-Branche: Einerseits wird Umweltschutz für die Imageförderung wahrgenommen, doch beachtliche Wachstumsprognosen (z.B. Verdoppelung des Flugverkehrs in 15 Jahren) arbeiten dagegen: "Ein gutes Klima"?

    05.03.2008
    Zur Eröffnung der ITB in Berlin: "Klimaschutz nur als Beiprogramm"? (von pressetext.de.)

    04.03.2008
    Die FTD informiert über den Anspruch der CeBIT: "Hightech-Industrie will Motor bei Klimaschutz sein".
    Und Spiegel online kritisiert die "Konferenz der Klimawandel-Leugner".

    01.03.2008
    Die Welt online bietet mit "Eisige Zeiten für das Klima" einen ausgewählten polaren Überblick an verfügbarer Literatur "Pro" und "Contra" Klimawandel.

    Februar
    29.02.2008
    Die TAZ, "CO2 wieder einfangen". Siehe auch die Welt, 21.02.2008.

    27.02.2008
    In Folge der Erwärmung breiten sich Zecken ebenso aus wie durch früheren Pollenflug die Zunahme von Allergien, berichtet die Welt online.

    WE 23.,24.02.2008
    Verschiedene Medien berichteten von um 2/3 geschmolzenen Gletschern, außerdem über einen befürchteten Kollaps der Fischbestände.

    21.02.2008
    In der WELT online finden wir die Idee, CO2 mit Hilfe von Kollektoren aus der Luft zu absorbieren und anschließend unterirdisch zu speichern. Alles gut durchdacht? (zum Artikel)

    20.02.2008
    "PR-Ziel Klimaschutz". Die TAZ berichtet über die Schwierigkeit, vor allem bei großen Industrieunternehmen unterscheiden zu können, ob es sich bei klimaneutralem Verhalten mehr um Imagepflege oder echten Klimaschutz handelt.
    "Klimaneutral zu arbeiten, gehört inzwischen zum guten Ton in der Unternehmenskultur. Was sich dahinter verbirgt, bleibt meist undurchsichtig."

    19.02.2008
    "Deutsche fliegen so viel wie noch nie", über diesen Rekord berichtet die Badische Zeitung heute in ihrer Druckausgabe.
    Über die verschiedenen Auswirkungen des Flugverkehrs lesen Sie mehr bei atmosfair.de, "Fliegen und Klima".

    15.02.2008
    AFP, "Zwölf Firmen rufen zum Kampf gegen Klimawandel auf": Mit dem WWF haben sich 12 der weltgrößten Unternehmen als aktive Klimaschützer benannt, jedoch keine neuen Maßnahmen oder Ziele festgelegt.
    Jetzt.de, das Jugendmagazin der Süddeutschen, berichtet noch am gleichen Tag (unabhängig davon?) über Greenwashing und leeren Aktionismus, der beim klima-lügendetektor.de schön entlarvt werde.

    12.02.2008
    Die Presse.com setzt beim Klimaschutz auf die Spieltheorie und damit Kooperation und Altruismus, lesenswert: "Klimawandel/Psychologie: Spielen wir um die Welt!"

    08.02.2008
    Von einer eher ernüchternden Bilanz von Biotreibstoffen berichten die Salzburger Nachrichten: "Biosprit zum Schutz fürs Klima umstritten".

    06.02.2008
    "Wenn das Klima plötzlich kippt" - der Stern listet, nach einer Studie von britischen und deutschen Forschern, die neun Kippelemente des Klimas auf.

    01.02.08
    Spiegel online, "Globale Erwärmung: Forscher warnen vor Klima-Hungersnöten".

    Januar
    29.01.2008
    Immer mehr multinationale Unternehmen werden (auch weil "in") für den Klimaschutz aktiv. Das Handelsblatt beleuchtet das "Zwiespältige(s) Verhältnis zum Klimaschutz".

    24.01.2008
    Der Tagesspiegel informiert über die Beschlüsse der EU-Kommission von gestern sowie wirtschaftliche Zusammenhänge: "EU setzt Ziele beim Klimaschutz höher". Wir stimmen heute der Badischen Zeitung zu, die in ihrem Tagesspiegel u.a. vor Verwässerung warnt, statt dessen Mut fordert: Wer etwas erreichen wolle (müsse), lasse sich etwas einfallen.

    18.01.2008
    "Was bremst den Klimawandel?" Ein Artikel in Focus Online von Michael Odenwald, der sich mit den positiven und negativen Rückkopplungen beschäftigt.

    17.01.2008
    PR-inside.com berichtet von den Schwierigkeiten, die Umweltminister Gabriel wieder zu Hause hat, nachdem er auf Bali noch "wie ein Löwe gekämpft habe": "Mister Klimaschutz mit Problemen".

    10.01.2008
    Ein Internet-Quiz zu Klimawandel, Wetter und Energie bietet Schekker, das "Jugendportal" der Bundesregierung; zum Quiz geht es hier.

    07.01.2008
    Die FAZ erklärt die Welt und geht in einem Artikel der Frage nach: "Warum versagt der Markt beim Klimaschutz?"

    03.01.2008
    Die Welt berichtet von einer im Fachmagazin "Nature" veröffentlichten Studie, nach der es zusätzlich zum vom Menschen verursachten Klimawandel neue Hinweise auf natürliche periodische Ursachen gibt. Lesen Sie mehr unter "Klimawandel nicht allein an Erwärmung schuld".

    Dezember
    26.12.2007
    Mit einem evtl. aufkommenden "kalten Krieg" zwischen Industrie- und Entwicklungsländern beschäftigt sich ein Zeit-Artikel, "Klimaschutz erfordert Milliarden-Transfers".

    21.12.2007
    Die Überschriften der letzten Tage wechseln zwischen "Klimawandel wird als Top-Risiko wahrgenommen", "Hinweis auf warmes Urzeit-Klima entdeckt" und "Klima- oder Autokanzlerin?".

    16.12.2007
    Bali ist Geschichte, die Reaktionen schwanken zwischen Lob und Kritik. Angesichts der Tatsache, dass der sogenannte "point of no return" entweder schon vorüber ist oder kurz bevor steht: Eindeutig zu wenig!

    08.12.2007
    Zum internationalen Klimaaktionstag heute finden vielfältige Veranstaltungen statt. Besonderes Aufsehen wird in den Medien der "Licht aus"-Aktion gewidmet, ein Strom-Blackout wird befürchtet.
    Interessant finden wir einen Artikel in der TAZ zu Lebenslügen bezüglich des Klimawandels: "Die Ausredengesellschaft".

    05.12.2007
    Die Netzeitung berichtet umfangreich darüber, was die Meldung "Bundeskabinett beschließt Klimaschutzpaket" beinhaltet. Erste Reaktionen von Umweltverbänden sind zurückhaltend, die Massnahmen gingen nicht weit genug.

    03.12.2007
    Die Welt titelt zum heutigen Beginn der Gespräche auf Bali mit "Wie Umweltschützer professionell Angst schüren".
    Wir wünschen den mehr als 10.000 Teilnehmern Courage und Entschlusskraft, denn: Wenn die Klima-Skeptiker "recht" haben sollten und dementsprechend die Menschheit nicht entschieden handelt, dann wird unser Planet Erde unumkehrbar und dynamisch "kippen". Haben wir da noch eine Alternative?

    November
    30.11.2007
    Einen umfangreichen und eher nüchternen Vorbericht zur Weltklimakonferenz bietet die TAZ unter dem Titel "Chefsache Klimaschutz".

    27.11.2007
    Neues Deutschland: Das Interview "Ist der Klimawandel nur eine Medienblase?" beschäftigt sich mit der medialen Berichterstattung. Fazit: Das Gesamtbild sei stimmig.

    22.11.2007
    Einen sehr ausführlichen und informativen Artikel zum Klimawandel, seinen Auswirkungen und möglichen Szenarien finden Sie in der Wirtschaftswoche unter dem bezeichnenden Artikel "Am Klimawandel Geld verdienen".
    Wir meinen, dass es bei einem großen "Verdienen" auch immer - wenn auch nicht vielleicht vor Augen - ein Verlieren geben wird, und dass der Klimawandel vielleicht mit eine Folge dieses menschlichen Strebens ist.

    20.11.2007
    Der Klimawandel schreite schneller voran als angenommen und rücke damit wieder in den Fokus, ist das Fazit der Ärztezeitung über die u.a. Weltklimarat-Tagung. Zum Artikel geht es hier.
    Insofern begrüßen wir die Forderung der FAZ nach einem entschlosseneren Handeln und zum "Abschied von Kyoto" .

    15.11.2007
    Die FAZ berichtet in "UN: Den Klimawandel zu leugnen ist kriminell" zum Weltklimarat in Valencia.

    11.10.2007
    gruenes-klima.de: "Eindringlicher Klimaschutz-Appell von 15 Nobelpreisträgern".







    www.ritter-sport.de

    www.ews-schoenau.de

    www.gls.de

    www.memo.de