• Startseite
  • Unternehmen präsentieren
  • ⇒ Initiativen präsentieren
  • waswirtun-Projekte
  • Informationen
  • Kunst und Literatur
  • waswirtun.de "intern"



  • "Wir wollen möglichst viele Menschen für Ihr Engagement begeistern."

    1. fesa e.V.

    www.fesa e.V.
    werwirsind
    Der fesa e.V. ist eine Mitgliedsorganisation mit bisher 220 Mitgliedern, darunter vier Kommunen und 25 Unternehmen der Region, die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, die Architektenkammer Baden-Württemberg, der SC Freiburg u.v.a.m. Seit 1993 verfolgt der fesa e.V. das Ziel der Energiewende hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung aus den erneuerbaren Energiequellen der Region. Riesige Energieeinsparpotentiale liegen brach, viele Arbeitsplätze können durch eine dezentrale Energieversorgung geschaffen und die Wirtschaftskraft in unserer Region gestärkt werden.

    waswirtun
    Der fesa e.V. engagiert sich in folgenden Bereichen:
    Öffentlichkeitsarbeit
    Mit der Zeitschrift für Erneuerbare Energien „SolarRegion“ (Auflage 25.000) machen wir vierteljährlich unsere Leser im Dreieck Kehl - Basel - Bodensee auf spezielle Themen rund um die erneuerbaren Energien aufmerksam und berichten über beispielhafte Projekte. Mit Broschüren, Internetseiten, Newsletter und DVD informieren wir die Bevölkerung zu aktuellen Themen. Zum Greifen nah sind bei uns die erneuerbaren Energien bei Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen.
    Lobbying
    In Politik und Wirtschaft machen wir uns auf kommunaler und regionaler Ebene für die Energiewende stark. Wir beraten öffentliche und private Partner und nehmen Einfluss auf Entscheidungen, um die Region in Sachen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz voran zu bringen.
    Entwicklung innovativer Projekte
    Die Vernetzung von Industrie, Handwerk, Planern, Endkunden und Investoren gibt uns die Möglichkeit Projekte ins Leben zu rufen, die für alle beteiligten Partner Vorteile schaffen.
    Akquise von Beteiligungskapital für Energieprojekte
    Durch unsere Arbeit waren bislang Investitionen von über 20 Mio. € in Energieanlagen in der Region möglich. So konnten über 700 Kommanditisten mit einem Eigenkapital von mehr als 6 Mio. € neun Bürgerwindräder (RegioWind), acht Solarstromanlagen (Regio Sonne), ein Wasserkraftwerk (RegioWasser) und ein Einsparkraftwerk (ECO-Watt) realisieren.

    Link: www.fesa.de
    zurück






    www.ritter-sport.de

    www.ews-schoenau.de

    www.gls.de

    www.memo.de